Bewirtung

TC Puchheim und die Regelung der Bewirtung im Vereinsheim ab 18.5.2020

Liebe Mitglieder,

nachdem es immer wieder Fragen zu unserer Bewirtung und überhaupt zur Anwesenheit auf der Tennisanlage gibt, hier nochmal kurz die Eckpunkte der bestehenden gesetzlichen Regelungen.

Der Tennisclub Puchheim unterliegt natürlich den allgemeinen Hygieneregelungen der Bayrischen Regierung, gültig ab 18.5.2020

Grundsätzlich darf sich keiner auf der Tennisanlage (nicht nur im Terrassenbereich) aufhalten, der nicht registriert ist. Da wir aber in der Regel online im Buchungssystem eingebucht sind, wenn wir Tennis spielen, sind wir auch registriert. Gastspieler und reine Biergarten – oder ab 25.5.2020 Restaurantbesucher -, die nicht Tennis spielen und deshalb nicht im Onlinesystem erfasst sind, müssen sich auf den manuell geführten Listen bei Lello eintragen. Es geht der bayrischen Regierung hier um eine mögliche Kontaktverfolgung für den Fall von Corona im TCP. Das ist nichts anderes als die App, nur eben auf Papier!

Biergartenregelung:
Für den TCP gelten ab 18.5.2020 die allgemein gültigen Biergartenregelungen von Bayern. Getränke und Brotzeit werden euch gebracht, auf dem Weg zur Toilette ist Maskenpflicht, am Tisch nicht. Abstandsregelungen sind die üblichen 1,5 Meter und was den Tischnachbarn angeht, so verweisen wir auf die geniale „Kumpel-Rede“ unseres Ministers Aiwanger.

Diese Woche ist es maximal möglich, bis Uhr 20.00 den Biergarten offen zu halten:  also bestellt euer letztes Bier rechtzeitig vor Schließung! Lello hält sich an die Regeln.

Restaurantregelung ab 25.5.2020:
Auch hier gelten für uns exakt dieselben Regelungen, die für alle Restaurants in Bayern gelten. Konkret heißt dies, dass wir höchstens die Hälfte der Tische im Vereinsheim zur Verfügung haben. Maskenpflicht beim Betreten des Vereinsheims und zwischendurch für das WC bis zum Tisch gilt. Nur am Tisch besteht keine Maskenpflicht. Da im Restaurant/Vereinsheim innen strenge Reservierungspflicht und namentliche Erfassung vorgeschrieben ist, wird es wohl im Regelfall  darauf hinauslaufen, dass wir an der frischen Luft bleiben. Das Restaurant wird dann bis Uhr 22.00 offen sein.

Allgemein:

Lello im Bewirtungsbereich und wir auf den Plätzen sind für die Einhaltung der Coronabeschränkungen verantwortlich. Helft uns, die Regeln einzuhalten, damit wir nicht vom Ordnungsamt geschlossen werden oder/und Strafe kassieren!

Neugierig auf Tennis?

Neugierig auf Tennis?

Wir haben für Erwachsene zwei Starterpakete im Angebot

Starterpaket 1:

2 Trainerstunden in einer Zweiergruppe

Leihschläger

1 Dose Bälle

Gutschein Gastro € 10,–

Kosten: € 100

Starterpaket 2:

4 Trainerstunden à 1,5 Stunden in einer Vierergruppe (after-Work)

Leihschläger

1 Dose Bälle

Gutschein Gastro € 10,–

Kosten: € 111

Bei Interesse: einfach vorbei kommen – oder Email an den Trainer hydabanjska@gmx.de oder Email an den Verein starter@tc-puchheim.de

Ihr könnte in beiden Fällen einen Monat lang bei uns Tennis spielen.

Die Kosten werden bei einer Mitgliedschaft angerechnet.

Helft mit!

Helft mit!

Selbst wenn Tennis jetzt ab Montag wieder möglich ist und unser Lello schrittweise (erst Kiosk, dann Biergarten und Ende Mai Restaurant) wieder öffnen kann, so wird es nach derzeitigem Stand keine größeren Veranstaltungen bis weit in den Sommer geben. Von denen lebt Lello aber eigentlich.

In dieser für ihn schwierigen Zeit hat uns letzte Woche ein sensationelles Angebot der Familie Stricker erreicht, welches wir hier als Anlage beifügen.

Spendet euren gerade erworbenen Essensgutscheine und die Familie Stricker verdoppelt eure Spende!

Lello bedankt sich dann mit einem großen Spenderfest, wenn wir wieder dürfen.

Die Aktion ist bis zum 31.7.2020 befristet, um der Familie Stricker einen Termin für ein Gesamtergebnis zu ermöglichen.

Wenn Ihr spenden wollt, so gibt es zwei Varianten:

  • bei Abholung des Gutscheins den Verzicht bei Lello quittieren
  • oder uns unter vorstand@tc-puchheim.de den Verzicht als email erklären

Also, helft unserem Wirt. Wir als Vorstand sind dabei.

Eurer Vorstand

Schreiben der Familie Stricker