Doppel-und Mixed-Clubmeisterschaften 2020

Bei idealen Wetterverhältnissen fanden am 12. und 13. September die Doppel- und Mixed-Clubmeisterschaften statt.

Nach spannenden Spielen wurden Clubmeister 2020:

Herren-Doppel: Jens Schulze und Dr. Mathias Allmansberger

Damen-Doppel: Nina Gasteiger und Lara Fößmeier

Senioren-Doppel: Klaus Fritzen und Hans-Georg Stricker

Mixed: Caroline Bergemann und Björn Wille

 

 

 

 

 

 

 

 

Lello’s Dankesfest

Am 28. August fand Lello’s erste Dankesfeier für die Spendenaktion der Mitglieder statt, die ihn in der einnahmelosen Corona-Phase unterstützten. Die ca. 30 erschienenen Mitglieder genossen das vorzügliche 4-Gänge-Menü bestehend aus Vorspeisenbuffet, Suppe, Hauptgericht und Nachspeisenbuffet. Dazu gab es das ausgezeichnete Sammybräu-Kellerbier von unserem Mitglied und Hobbybrauer Bertl, wofür wir uns ganz herzlich bedanken. Es war ein sehr gelungenes Fest, das die letzten Gäste erst nach Mitternacht verließen. Vielen Dank Lello für den sehr gelungenen Abend.

Pressemitteilung 5/2020 vom 9. August 2020

Tennisnachwuchs des TC Puchheim gewinnt sechs Meisterschaften

Eine tolle Sommersaison gelang dem Tennisnachwuchs des TC Puchheim, der mit elf Kinder- und Jugend-Teams an der Punkt­spielrunde teilnahm. Die zehn Mannschaften, die die Saison bereits beendet haben, erkämpften sechs Meisterschaften, drei zweite Plätze und einen dritten Platz. Ein weiterer zweiter Platz ist möglich, wenn das auf Mitte September verlegte Nachholspiel der Junioren U18 gewonnen wird. Dann hätten alle Nachwuchsteams des TC Puchheim einen der vordersten drei Ränge belegt.

Die Meisterschaft in der Bezirksliga holten sich die Knaben U14. In der mit Hin- und Rückrunde gespielten Gruppe setzten sie sich gegen ausschließlich Münchner Vereine durch. Gleich am ersten Spieltag trafen sie auf eigener Anlage auf den stärksten Konkurrenten Siemens TC München, den sie nach hartem Kampf durch den Gewinn der beiden Doppel mit 4:2 besiegten. Im ebenso spannenden Rückspiel reichte ein Unentschieden, um am Ende ungeschlagen die Meisterschaft perfekt zu machen. Meister in der Bezirksklasse 1 wurden jeweils ohne Punktverlust die Mädchen U16, die Bambinis, das Midcourt-Team U10 sowie die Jüngsten höchstens Neunjährigen im Kleinfeld. Eine Klasse für sich waren hierbei die Puchheimer Bambinis, die bis auf ein Spiel, das „nur“ 5:1 en­dete, alle anderen Begegnungen ohne Satzverlust klar mit 6:0 für sich entschieden.Der Konkurrenz deutlich überlegen war auch das Midcourt- sowie das Kleinfeld U9-Team, die ihre Sechser-Gruppen mit beachtlichen fünf bzw. acht Punkten Vorsprung auf den Zweitplazierten gewannen. Schließlich holte sich auch die zweite Bambini-Mannschaft in der Bezirksklasse 2 den Gruppensieg. Knapp den Titel verpasst haben die Knaben U16 in der Be­zirksklasse 1. Am letzten Spieltag trafen die beiden noch ungeschlagenen Mannschaf­ten des TC Puchheim und des TCE Gröbenzell aufeinandertrafen. Das spannende Duell endete Unentschieden 3:3, was den Gröbenzellern zum Gruppensieg reichte. Den zweiten Tabellenplatz belegten außerdem die Mädchen U14 in der Bezirksklasse 1 und die zweite Mannschaft der Knaben U16 in der Bezirksklasse 2. Dritter, punktgleich mit dem Zweitplatzierten, wurden die in der Bezirksliga spielenden Juniorinnen U18.

Die Knaben U14 des TC Puchheim wurden Meister in der Bezirksliga: (hinten v.l.): Julius Allmansberger und Tim Schulze. (vorne v.l.): Max Daunhauer und Philip Seeliger. Nicht auf dem Foto ist Vincent Gasteiger.

 

Puchheims Knaben 14 feiern Meisterschaft in der Bezirksliga

Puchheims Knaben 14 feiern Meisterschaft in der Bezirksliga

Die Knaben 14 setzten sich in der Bezirksliga gegen ihre durchweg Münchner Gegner mit einer tollen Mannschaftsleistung durch.

In der mit Hin- und Rückrunde durchgeführten Gruppe entschieden sie den Gruppensieg gegen den stärksten Gegner Siemens München nach 4 hart umkämpften Einzeln beim Stand von 2:2 mit dem Gewinn beider Doppel und konnten sich damit die Meisterschaft sichern.

Max Daunhauer, Tim Schulze, Julius Allmansberger, Philipp Seeliger. Nicht auf dem Bild: Vincent Gasteiger